Datenschutzerklärung

DMI verarbeitet Daten zu Ihrer Person. Diese Information erläutert Ihnen die Details dazu.

1.     Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt durch

DMI GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Str. 11-13
48161 Münster
Tel 02534 80 05-0
Fax 02534 8005-20
Mail info@dmi.de

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens erreichen Sie unter

Tel 0211 438330-0
Mail datenschutz@dmi.de

Die für das Unternehmen zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel 0211 38424 0
Fax 0211 38424 10
Mail poststelle@ldi.nrw.de

 

2.     Details der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht im Einzelnen wie folgt:

  • Darstellung der Website: Zum Zweck der Übermittlung und Darstellung der Web-Inhalte verarbeiten wir die IP-Adresse Ihres genutzten Endgerätes, Zeitpunkt, Ziel und Datenmenge des Abrufs sowie weitere, von Ihrem Webbrowser übermittelte Daten (normalerweise Adresse der zuvor besuchten Website, Typ und Version des Browsers, Angaben zum Betriebssystem). Wir geben diese Informationen im Zuge der Verarbeitung an unseren Dienstleister für Webhosting weiter und löschen sie unverzüglich nach Auslieferung der Inhalte. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (erforderlich zur Vertragserfüllung).
     
  • Zugriffsprotokollierung: Zur Störungsbeseitigung und Missbrauchsbekämpfung verarbeiten wir die IP-Adresse Ihres genutzten Endgerätes, Zeitpunkt, Ziel und Datenmenge des Abrufs sowie weitere, von Ihrem Webbrowser übermittelte Daten (normalerweise Adresse der zuvor besuchten Website, Typ und Version des Browsers, Angaben zum Betriebssystem). Wir geben diese Informationen im Zuge der Verarbeitung an unseren Dienstleister für Webhosting sowie (im Falle missbräuchlicher Nutzung) an die Strafverfolgungsbehörden weiter und löschen sie ansonsten nach Ablauf von 2 Wochen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (unsere überwiegenden berechtigten Interessen liegen in der Gewährleistung eines störungsfreien und sicheren Betriebs der Website).
     
  • Nutzungsauswertung: Um unser Internetangebot kontinuierlich zu optimieren, verarbeiten wir Ihre Zeitzone, Zeitpunkt, Ziel, Datenmenge und Status des Abrufs sowie weitere, von Ihrem Webbrowser übermittelte Daten (normalerweise Adresse der zuvor besuchten Website, Typ und Version des Browsers, Angaben zum Betriebssystem). Wir geben diese Informationen im Zuge der Verarbeitung an unseren Dienstleister für Webhosting weiter und löschen sie nach Ablauf von einem Monat. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (unsere überwiegenden berechtigten Interessen liegen in einem professionellen und hochwertigen Außenauftritt des DMI).
     
  • Verwaltung von Cookies: Zur Beschreibung und Legitimation der von uns verwendeten Cookies verarbeiten wir die IP-Adresse Ihres genutzten Endgerätes, Nachweis und Zeitpunkt Ihrer Entscheidung über die Verwendung von Cookies, einen anonymen Schlüsselwert sowie von Ihrem Webbrowser übermittelte Daten (normalerweise Adresse der zuvor besuchten Website, Typ und Version des Browsers, Angaben zum Betriebssystem). Wir geben diese Informationen im Zuge der Verarbeitung an unseren Dienstleister für Webhosting sowie an den Hersteller des Systems zur Einwilligungsverwaltung weiter und löschen sie nach 30 Tagen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (unsere überwiegenden berechtigten Interessen liegen im zuverlässigen Nachweis der Rechtsgrundlage für den Cookie-Einsatz).
     
  • Kontaktformulare: Zum Zweck der Aufnahme Ihrer Anfragen bzw. Anregungen verarbeiten wir Ihren Namen, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Ihre Nachricht und ggf. Arbeitgeber, und Funktion. Wir geben diese Informationen im Zuge der Verarbeitung an unseren Dienstleister für Webhosting weiter und löschen sie 2 Wochen nach Abschluss der Bearbeitung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Ihre freiwillige Einwilligung durch Absenden des jeweiligen Formulars).
     
  • Bewerbungsmanagement: Zur Aufnahme und Bearbeitung Ihrer Bewerbung verarbeiten wir Ihren Namen, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Anschrift, Qualifikationsnachweise, Lebenslauf sowie ggf. Ihr Foto, Geburtsdatum, Ihre Staatsangehörigkeit und Informationen zu Ihrem Familienstand. Wir geben diese Informationen im Zuge der Verarbeitung an den Betreiber unseres Bewerberportals weiter und löschen sie nach Ablauf von 6 Monaten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 Absatz 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (erforderlich für die Entscheidung über Ihre Einstellung).
     
  • Multimediale Inhalte: Zur Einbindung externer Videos verarbeiten wir die IP-Adresse Ihres genutzten Endgerätes, Zeitpunkt, Ziel und Datenmenge des Abrufs, Ihre Verweildauer beim Video sowie weitere, von Ihrem Webbrowser übermittelte Daten (normalerweise Adresse der zuvor besuchten Website, Typ und Version des Browsers, Angaben zum Betriebssystem). Wir geben diese Informationen im Zuge der Verarbeitung an unseren Dienstleister für Webhosting sowie zur eigenverantwortlichen Weiterverarbeitung an den externen Dienstleister YouTube weiter und löschen sie unsererseits unverzüglich nach Beendigung des Videos. YouTube unterliegt als US-amerikanisches Unternehmen den dortigen Gesetzen und insbesondere den weitreichenden Zugriffsbefugnissen der US-Überwachungsbehörden. Das bedeutet, dass das Datenschutzniveau, dem Ihre dorthin übermittelten Daten unterliegen, unterhalb dem der Europäischen Union liegt. Insbesondere kann YouTube keine geeigneten Garantien zum Schutz Ihrer Daten nachweisen; auch ein effektiver Rechtsschutz, den Sie in Anspruch nehmen könnten, existiert in den USA nicht. Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung und die Weitergabe an YouTube ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a bzw. Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe a der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Ihre freiwillige und ausdrückliche Einwilligung).
     

3.     Ihre Rechte

  • Auskunft, Löschung und weitere Rechte: Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten (Artikel 15 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung). Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen der Artikel 16 bis 21 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit uns bereitgestellter Daten.
     
  • Beschwerde: Sie haben das Recht, sich jederzeit mit etwaigen Beschwerden zur Verarbeitung Ihrer Daten an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des DMI zu wenden. Seine Kontaktdaten sind oben angegeben. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Die für das DMI zuständige Aufsichtsbehörde ist oben genannt.
     
  • Widerruf, Widerspruch: Beruht eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung, dürfen Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Beruht eine Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, dürfen Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nur weiterverarbeiten, wenn dafür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bitte richten Sie Ihr jeweiliges Begehren an die oben angegebenen Kontaktdaten.