Seit 18. Januar 2021 ist das Dokumenten-Management-System AVP8 von DMI SAP zertifiziert.

Über die Schnittstellenkompetenz zu allen datenführenden Systemen ermöglicht AVP8 die Zusammenführung digitalisierter Papier-Patientenakten mit originär elektronischen Dokumenten und Daten sowie medizinischer Bilddokumentation.

Mit der Zertifizierung von AVP8 geht das Traditionsunternehmen nun einen weiteren konsequenten Schritt bei der Gewährleistung des gesetzeskonformen Austauschs elektronischer Daten mit SAP-Systemen. Die standardisierte ArchiveLink-Schnittstelle von SAP stellt dabei sicher, dass die gesetzlichen Anforderungen nach den „Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“ (GDPdU) und den „Grundsätzen ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme“ (GoBS) erfüllt werden. 

Doch damit nicht genug: Die Funktionalitäten von AVP8 gehen über die geforderten Standards von SAP hinaus und sind bereits bei unseren Kunden praxiserprobt im Einsatz.

DMI ist als Spezialist für Digitalisierung und Archivierung eines der wenigen IT-Dienstleistungsunternehmen, das mit AVP8 ein als 'SAP certified Product' zertifiziertes Dokumenten Management System anbietet.