Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt



Logo und Suche, Navigation Dauerpunkte


Logo DMI

Hauptnavigation 1. Ebene



Hauptnavigation 2. Ebene



Hauptinhalt


DRG - Reha-Forum 2020

Veranstaltung: DRG - Reha-Forum 2020
Termin: 19.03.2020 - 20.03.2020
Ort: Estrel Hotel & Convention Center
Sonnenallee 225
12057 Berlin

Archivar 4.0 – Patientenakten übernehmen Schlüsselrolle

Archivar 4.0 - Gut aufgestellt für den digitalen Wandel?!


Das MD-Reformgesetz stellt Krankenhäuser vor hohe Herausforderungen. Krankenhausabrechnungen, MD-Prüfbearbeitung und künftig die elektronische Kommunikation mit dem MD erfordern digital verfügbare Patientenakten und starke Softwarefeatures. Der Archivar 4.0 dient als Lösungspartner, um Ihre Erlöse zu sichern!
Neben der Verbesserung informationsbasierter Prozesse rücken heute die Compliance-gerechte Sicherung und Gewährleistung der Integrität von Patientendaten, die intersektorale Kommunikation und das Generieren von Wissen durch künstliche Intelligenz in den Fokus. Mit dem Archivar 4.0 sichern und Sie Ihre digitalen Patientenakten nachhaltig und interoperabel und profieren von weiteren Mehrwerten. Leistungserbringer setzen daher auf die Vorteile interoperabler Archivstrukturen und konsolidierter Patientenakten. Über 800 deutsche Krankenhäuser vertrauen vor diesem Hintergrund dem IT-Spezialisten DMI. Gemeinsam stellen sie die richtigen Weichen für die digital vernetzte Zukunft der besseren Gesundheitsversorgung.

Ob und wie der „Archivar 4.0 – Gestalter Ihres Digitalen Wandels“ werden kann, erfahren Sie auf dem DRG Forum am Freitag, 20.03.  u.a. in diesem Workshop (14-15.30 h)

21 | Digitalisierung | Das DVG als Chance (ECC Raum 5)

Wie Kliniken sich die neuen Regelungen im Digitale-Versorgung-Gesetz zunutze machen – und wie sie sich proaktiv für die Elektronische Patientenakte (EPA) fit machen können. | Dr. Peter Gocke, Leitung Stabsstelle Digitale Transformation, Charité – Universitätsmedizin Berlin (angefragt) | Martin Große-Kracht, Kaufmännischer Vorstand, ATEGRIS GmbH | Herr Weigel, Klinikum Chemnitz, DMI GmbH & Co. KG | Annett Müller, Leitung Fachdienste Medizinische Dokumentation, DMI GmbH & Co. KG | Dr. Lukas Aschenbrenner, Geschäftsführung, Tiplu GmbH Moderation: Gottfried Ludewig, Abteilungsleiter Digitalisierung, Bundesministerium für Gesundheit (angefragt)


Erfahren Sie von unseren Experten vor Ort am DMI Stand No. 14 (Richtung Plenum) wie der Archivar 4.0 die interoperable Bereitstellung von Patientendaten und das Heben der Potenziale ermöglicht und diskutieren Sie über die Digitalisierung, Klassifizierung, Qualifizierung, Konsolidierung, interoperable Verfügbarmachung und revisionssichere digitale Langzeitarchivierung von Patientenunterlagen.

Sollten Sie keine Gelegenheit haben, uns vor Ort zu treffen, laden wir Sie bereits jetzt auf das Archivar 4.0 Forum auf der DMEA 2020 ein. Auch hier erwarten Sie spannende Vorträge zum gesamten Leistungsspektrums des Archivar 4.0.  Sie finden uns in der Halle 4.2, Stand A-104 b.

Referenten

Annett Müller, DMI, Produktmanagement Archivar 4.0

Ihre DMI Ansprechpartner

Guido Bovekamp, DMI, Leitung Vertrieb
Kerstin Schröder, DMI, Kundenbetreuung / Vertrieb
Stefan Röben, DMI, Vertrieb, Prokurist
Nils Kormann, DMI, Analysen und Beratung, Kundenentwicklung
Kerstin Lehmann, DMI, Beratung/Vertrieb
 
 
 

Referenzen und Lösungen aus der Praxis

DMI Firmenprofil
ArchivAktiv 30
Automatische semantische Dokumentenanalyse
Fachdienste Medizinische Dokumentation
AVP Broschüre
Anwenderbericht Kinikum Chemnitz
Anwenderbericht Krankenhaus Rummelsberg in Schwarzenbruck
Anwenderbericht Krankenhaus Vilshofen

Fußzeile, Wiederholung Navigation Dauerpunkte