Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt



Logo und Suche, Navigation Dauerpunkte


Logo DMI

Hauptnavigation 1. Ebene



Hauptnavigation 2. Ebene



Hauptinhalt


Christoph Schmelter

Patientendaten sind hochsensibel und spielen in der Gesundheitsversorgung eine herausragende Rolle.
Der Gesetzgeber schreibt größtmöglichen Schutz und lange Aufbewahrungszeiten vor. Krankenhäuser müssen diesen strikten Vorgaben gerecht werden; moderne Archivierungslösungen bieten ihnen darüber hinaus aus klinischer und unternehmerischer Sicht sogar wichtige Mehrwerte.

Auf dem Gebiet der Archivierung ist DMI ein führender Dienstleister. Um dem Anspruch „Verantwortung für Archivierung von Patientendaten“ nachhaltig gerecht zu werden, erfüllt das Unternehmen die Prozesse zur Vorbereitung und Durchführung von Archivreorganisationen mit Erfolgsgarantie. Modernste Technologien kommen zum Einsatz; die digitale Langzeitarchivierung durch DMI ermöglicht Krankenhäusern höchste Verfügbarkeit dieser wertvollen Unterlagen – zu transparenten Kosten.

Unsere Leistungen schaffen Sicherheit für Ihre Kernprozesse – und für Ihr wichtigstes Gut, den Patienten.

Die Beziehungen von DMI zu seinen Kunden sind geprägt von Leistungsbereitschaft, Respekt und Fairness. Die Qualität unseres Dienstleistungsunternehmens basiert auf der fachlichen und sozialen Kompetenz unserer Mitarbeiter.

Auf unserer Website heißen wir Sie herzlich willkommen. Wir freuen uns, wenn Sie uns nach diesem ersten Eindruck über unser Unternehmen unsere Angebote und unsere Expertise persönlich kennenlernen möchten. Denn: Auch ein informativer Internetauftritt kann und sollte den persönlichen Eindruck nicht ersetzen.


Ihr Christoph Schmelter
Geschäftsführer DMI GmbH & Co. KG


Über DMI

DMI ist das führende Dienstleistungsunternehmen für die Archivierung von Patientenakten. Seit 1966 bieten wir revisionssichere und effiziente
Archivlösungen aus einer Hand. Mit modernsten Service- und Softwareangeboten auf Basis zertifizierter Abläufe übernimmt das Unternehmen für Kliniken die Verantwortung für die revisionssichere digitale Langzeitarchivierung von Patientenakten. Diese höchst sensiblen Unterlagen ermöglichen eine präzise Diagnose und eine sichere Therapie; zugleich bilden sie die Grundlage für Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Krankenhäuser. Dieses Geschäftsfeld erfreut sich im Gesundheitswesen bester Zukunftsaussichten. Die Nachfrage nach der Digitalisierung, Qualifizierung und Bereitstellung geschäftskritischer Unterlagen zur Optimierung von Arbeitsprozessen nimmt auch im Verwaltungssektor zu, etwa im Personalbereich.

Unsere Kurzzusammenfassung gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Fakten und im Interview mit Geschäftsführer Christoph Schmelter erfahren Sie Einzelheiten über die Entwicklung und strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Bitte laden Sie hier das DMI-Firmenprofil herunter.
Please download the DMI company profile here.

Neu aufgestellt

Märkte und Anforderungen ändern sich. DMI antwortet auf diese Veränderungen mit einer neuen Firmenstruktur:

Angebot und Ziele

Die Archivierung von Patientendaten stellt eine besondere Herausforderung für Krankenhäuser dar. Diese ergibt sich aus der – gegenüber dem Patienten und den Kostenträgern – verpflichtenden ordnungsgemäßen Dokumentation der Krankenbehandlung und ihrer Aufbewahrung über einen Zeitraum von 30 Jahren und länger. Das DMI als hoch spezialisierter Dienstleister orientiert sich mit seinem Angebot und den gesteckten Zielen konsequent am Bedarf des Gesundheitswesens.

Sehen und hören Sie die Meinungen aus dem Markt zur Bedeutung der revisionssicheren Archivierung von Patientendaten.

Partnerschaftlich und zielgerichtet

DMI arbeitet partnerschaftlich mit seinen Kunden. Im Vordergrund steht die Verantwortung für den erfolgreichen Archivierungsprozess. Diese Verantwortung kann der Kunde Krankenhaus mit gutem Gewissen an das DMI delegieren. Denn DMI erfüllt die Prozesse zur Vorbereitung und Durchführung von Archivreorganisationen mit Erfolgsgarantie. Mehr Informationen zu erfolgreichen Projekten finden Sie in unserer Kundenzeitung „ArchivAktiv“.

Unsere Kunden

Zu unseren Kunden zählen Krankenhäuser in ganz Deutschland. Mehr als die Hälfte der deutschen Universitätskliniken sowie eine Vielzahl von konfessionellen, kommunalen und privaten Krankenhäusern archivieren mit DMI. Auch einige große Unternehmen aus der Industrie oder in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft legen besonderen Wert auf revisionssichere Archivierung durch DMI.

Kompetent und deutschlandweit

Ihr Archiv kommt zu uns oder wir kommen zu Ihrem Archiv.

Es gibt nicht den typischen Kunden und auch nicht die typische Lösung. Deshalb verfügt DMI über 3 Niederlassungen und bislang 33 Vorort-Servicestellen. Am Standort in Leisnig nahe Leipzig und Dresden unterhält DMI das größte Archivierungszentrum für Patientenakten in Europa.

Wollen Sie uns in Aktion sehen? Besuchen Sie unsere Galerie und gewinnen Sie einen ersten Eindruck.

DMI Münster
DMI Essen
Die Gebäude der Verwaltung und der Dokumentenverarbeitung des DMI Dienstleistungszentrums in Leisnig
Das DMI Sicherheitsarchiv für Papierakten in Leisnig

Eingesetzte Technologien

Papier – Mikrofilm – digital: DMI archiviert seit 1966 Patientendaten. Bis Ende der 1990er-Jahre war der Mikrofilm die führende Archivierungstechnologie. Mit dem neuen Jahrtausend hielt die digitale Technik Einzug in den Archivierungsprozess. Seit dem 01.01.2012 bildet DMI nun auch die Langzeitarchivierung auf WORM-Datenträgern ab. Die Revisionssicherheit wird durch qualifizierte Signaturen akkreditierter Anbieter gewährleistet. Darüber hinaus bietet DMI die Aufbewahrung von Papierakten ohne oder mit vorheriger Digitalisierung an.

Im Interview mit Winfried Janßen erhalten Sie Informationen über den Wechsel in der revisionssicheren Langzeitarchivierung von Mikrofilm zu digital.

Mehrwerte für Kunden

Der Erfolg in der Zusammenarbeit wird dem Kunden durch DMI garantiert.
DMI berechnet seine Leistung – die mit der detailgenauen Planung beginnt – nur auf Basis der archivierten Dokumente, die für den Anwender im Zugriff sind. Hierbei sorgt DMI für sämtliche Services von der Systeminstallation mit Schnittstelle zum KIS über die Digitalisierung der Patientenakten mit Klassifizierung der digitalen Dokumente bis zur Gewährleistung der revisionssicheren Langzeitarchivierung.
Im Ergebnis erhält der Kunde ein digitales Langzeitarchiv bei höchster Datensicherheit und minimalem Ressourceneinsatz.

Vielfalt an wichtigen Schnittstellen

DMI hat Schnittstellen zu allen KIS und DMS. Zu vielen der Anbieter pflegt DMI ein partnerschaftliches Verhältnis.

Aufgrund unseres Prozess-Know-hows ist die Koordination zwischen den Systemanbietern und dem DMI unproblematisch. Abweichungen in Projektabläufen werden seitens DMI immer partnerschaftlich, schnell und souverän und nie auf Kosten der Kunden gelöst.

Weiterführende Informationen zur Archivierung mit DMI

Zweimal jährlich erscheint die ArchivAktiv – mittlerweile im 16. Jahr. Die ArchivAktiv informiert durch exemplarische Fallbeispiele. Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten über den Link und Sie erhalten die ArchivAktiv im kostenlosen Abo.

Wenn Sie Archivierung im Echtbetrieb sehen möchten, besuchen Sie ein „Information Breakfast“ in den Räumen der Anwender. Mehr Informationen erhalten Sie im Veranstaltungskalender. Und ein Besuch in Europas größtem Archivierungszentrum für Patientenakten im schönen Sachsen ist auch eine Reise wert. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

DMI Archivierung: mehr als Patientenakten

Das Archivservicezentrum in Essen ist unser Kompetenzzentrum für Archivierung außerhalb der Medizin. Dieser Unternehmensteil – gegründet im Jahr 2006 – übernimmt weitere Archivierungsprozesse. DMI besitzt insofern die Kompetenz zur Archivierung sämtlicher Dokumenttypen, integriert in diverse Systemumgebungen. Mit archiv24 unterhält DMI zudem einen Online-Archivdienst, der dem Kunden das Hosting seines digitalen Archivs abnimmt. Dies ist insbesondere bei räumlich stark verteilten Unternehmen und/oder Unternehmen, die ihre IT-Ressourcen schonen möchten, eine effiziente Systemalternative.

Am Steuerruder – strategisch und operativ

Mitglieder der DMI Geschäftsleitung von links nach rechts: Bengt Doelitzscher, Benno Lohmann, Petra Lamboley, Christoph Schmelter Geschäftsführer, Thomas Heßling, Barbara Peters, Stephan Röben und Helmut Klose

Fußzeile, Wiederholung Navigation Dauerpunkte